Unsere Kindertagesstätten


Kita Zauberstein in Hohenwestedt

Kinder beim Basteln in der Kita Zauberstein.

Kita Regenbogen in Rendsburg

Kinder beim Spielen in der Kita Regenbogen.

Kinder mit und ohne geistiger, seelischer oder körperlicher Behinderung lernen und spielen gemeinsam. Schutz, Geborgenheit sowie die Stärkung der Selbstständigkeit stehen im Mittelpunkt.


Jedes Kind ist bei uns willkommen!

In unseren Kindertagesstätten Zauberstein in Hohenwestedt und Regenbogen in Rendsburg fördern, bilden und betreuen wir Drei- bis Sechsjährige in regelintegrativen altersgemischten Gruppen sowie einer heilpädagogischen, altersgemischten Kleingruppe. In den regelintegrativen Gruppen lernen und spielen je vier Kinder mit Behinderung  oder Kinder, die von einer Behinderung bedroht sind, gemeinsam mit elf Kindern ohne Behinderung. Sie werden von mindestens zwei Fachkräften betreut, wovon eine Fachkraft eine sonder- oder heilpädagogische Zusatzausbildung oder mindestens drei Jahre Erfahrung in der beruflichen Betreuung von Kindern mit Behinderung hat. In den heilpädagogischen Kleingruppen werden jeweils acht Kinder mit einer wesentlichen geistigen oder Mehrfachbehinderung gefördert und betreut. 

Aufnahme

Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Internetseite. Diese Informationen finden Sie auf der Kontaktseite. Voraussetzung für die Aufnahme der Förderkinder ist die Kostenübernahme für die Betreuung durch den Leistungsträger. In Gesprächen mit unserem Fachpersonal werden alle Fragen rund um den Kita-Aufenthalt beantwortet. Zudem führen unsere Betreuer|-innen Abklärungsgespräche und werten beispielsweise Frühförderungs-, Arzt- oder Therapeutenberichte aus.


Nach Aufnahme der Förderkinder erstellen unsere Betreuer|-innen unter Beachtung der Stärken, der Schwächen und der Beeinträchtigungen des Kindes eine individuell abgestimmte Förderplanung. Diese wird regelmäßig angepasst und mit den Personensorgeberechtigten besprochen.

Pädagogik und Therapie

Das Leistungsangebot zur Erziehung, Bildung, Förderung, Betreuung und notwendigen Pflege des Kindes mit und ohne Behinderung richtet sich nach dem individuellen Bedarf und setzt am Entwicklungsstand des Kindes anZiel unserer Kindertagesstätten ist das gemeinsame Lernen von- und miteinander. Wir bieten außerdem folgende pädagogische Leistungen zur Entwicklungsförderung des einzelnen Kindes:

  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Förderung der sozialemotionalen Kompetenz
  • Förderung der senso- und psychomotorischen Kompetenz
  • Förderung der kognitiven Kompetenz
  • Förderung der lebenspraktischen Kompetenz
  • Pflegerische Leistungen im Rahmen der Eingliederungshilfe

Fahrdienst

Die Kindertagesstätten bieten im Bedarfsfall einen Fahrdienst für Kinder mit Behinderung an. Die Kosten für die Beförderung werden in begründeten Fällen vom jeweiligen Leistungsträger übernommen. Selbstverständlich ist auch eine private Kostenübernahme möglich.